Tanzen, singen, lachen – Werkstätten feiern Karneval

Am Montag, 12. Februar 2018 feierten die Gelsenkirchener Werkstätten für angepaßte Arbeit wieder ihre traditionelle Karnevalsfeier. Gelsenkirchen, 12. Februar 2018. Ein festlich geschmückter Speisesaal, bunte Kostüme und fröhliche Karnevalsmusik. So sah am Montag der etwas andere Arbeitstag für die Mitarbeitenden und Beschäftigten der Gelsenkirchener Werkstätten aus. Denn wie in jedem Jahr veranstalteten die Werkstätten für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit und ohne Unterstützungsbedarf eine große Karnevalsparty mit tollem Programm. Ein Kostümwettbewerb und leckere Berliner waren Teil davon. Höhepunkt der Veranstaltung war der Besuch des Stadtprinzenpaares, Julian I. (Nienhaus) und Elisabeth I. (Zumbansen) aus dem KC Astoria 1982 e.V. und des Kinderprinzenpaares Lukas II. (Mielenz) und Șirin I. (Bas). Nicht nur die Beschäftigten und die betreuenden Mitarbeitenden waren Teil der großen Feier, auch die Mitarbeitenden aus dem Verwaltungsbereich hatten großen Spaß. „Bereits lange im Voraus bereiteten unsere Mitarbeitenden und Beschäftigten die traditionelle Karnevalsfeier mit viel Freude vor. Auch in diesem Jahr sollte der Tag wieder etwas ganz Besonderes werden. Ich denke das ist uns gut gelungen!“, so Sebastian Schwager, Geschäftsführer der Gelsenkirchener Werkstätten.